************

 

 

 

 

Hundekrankengymnastik

 

Idealerweise kommen Sie mit einer tierärztlichen Diagnose zu uns. Wir arbeiten eng mit den behandelnden Tierärzten zusammen, denn die Hundephysiotherapie ersetzt keine tierärztliche Behandlung, sie unterstützt diese jedoch äußerst positiv!"

 

Die Krankengymnastik richtet sich an Ihren Hund zur Schmerzlinderung, Muskelerhalt, Muskelaufbau und Mobilisation.

Krankengymnastik wird z.B. bei folgenden Erkrankungen eingesetzt:  

 

Skeletterkrankungen

(z.B. Bandscheibenvorfälle, Hüftgelenks-  oder Ellenbogendysplasien)

Verschleißerkrankungen (Arthrosen)

Frakturen, Blockaden und Fehlbildungen

Verletzungen von Muskeln, Sehnen und Bändern

Wachstumsstörungen

Neurologischen Erkrankungen

Atembeschwerden

Prophylaxe für Sport- und Diensthunde

 

Oder möchten Sie Ihrem Hund einfach nur etwas Gutes tun?

Als DOGSLUMBER®-Wellnesstrainigstherapeutin erhält Ihr Hund von uns eine entspannende Wellnessmassage!

 

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne vorab telefonisch oder über das Kontaktformular.


 


 

 

Man kann in Tiere nichts hineinprügeln,
aber manches aus ihnen heraus streicheln.
                                         (Astrid Lindgren)